Bildwurf Werbung

Mediengerechte Gestaltung

  • Das Wichtigste!

Gut und knapp informieren

  • Es soll ein klar definiertes Angebot und ein Name zurück bleiben.

  • Welche Informationen sind wirklich notwendig und sinnvoll?

  • www-Angaben, Telefon-Nummern und genaue Adressen eher nicht.

  • Im Kino kann man sich nichts aufschreiben, online ist sowieso alles verlinkt.

Stimmiger Gesamteindruck

  • Ein stimmiger Gesamteindruck ist wichtiger als die strenge Einhaltung des Corporate Designs.

  • Illustrationen eignen sich speziell gut, um in kurzer Zeit einen sympathischen Eindruck zu hinterlassen.

Komposition und Rhythmus

  • Gleichmässige Verteilung der Gestaltungselemente oder gleichmässige Taktung von Animationen vermeiden.

  • Spannung durch Leerräume

Eigenheiten von Kinowerbung

  • Informationen müssen auch in den vorderen Reihen erfasst werden können.

  • Infos konzentrieren und nicht über die ganze Leinwand verteilen.

  • Formatfüllende Schriften sind nicht gut lesbar.

  • Im besten Fall wird aus dem Dunkeln heraus gestaltet.

  • Volle Aufmerksamkeit. Eine Geschichte kann von A—Z erzählt werden.

Eigenheiten von Online-Werbung

  • Werbung kann nach 5 Sekunden weggeklickt werden, daher alle wichtigen Infos gleich zu Beginn setzen.

  • Bei Online-Werbung muss der Ton aktiviert werden. Die Anzeigen werden also oft ohne Ton ablaufen. Bei der Gestaltung muss daher darauf geachtet werden, dass die Anzeige auch ohne Ton funktioniert.

Carte Blanche

Lassen Sie sich von einer Illustratorin_einem Illustratoren aus unserem Netzwerk überraschen.
> Grafik_Illustration

Für einen Pauschalbetrag von 550.00 CHF (exkl. MwSt.) erhalten Sie eine einzigartig gestaltete Kinoanzeige.

In einem Briefing werden Vorgaben festgelegt, die an die Gestalterin_den Gestalter Ihrer Wahl weitergeleitet werden. Ihre Kinowerbung wird anhand dieser Vorgaben und unter Berücksichtigung unserer Gestaltungstips entworfen. Die Illustrator_innen geniessen grösstmögliche künstlerische Freiheit.

Die Kinoanzeige wird Ihnen nach der Fertigstellung präsentiert und es können allenfalls noch kleinere Änderungswünsche angebracht werden. Der Aufwand für Veränderung wird Ihnen jedoch verrechnet (120.00 CHF/Stunde). Danach wird der Einsatz der Werbung koordiniert.

25% Rabatt bei der Ausstrahlung im Kino

Dank der Carte Blanche entsteht ein lustvolles Panorama zeitgenössischer Gestaltung. Anzeigen, welche unter diesen Bedingungen entstehen, sind das Markenzeichen von Bildwurf. Sie erhalten daher bei der Schaltung von Carte-Blanche-Anzeigen 25% Rabatt.

Copyright und Weiterverwendung

Das Copyright bleibt bei den Gestalter_innen. Die Anzeige darf jedoch für unbeschränkte Zeit im Kino und auch online auf Cinefile eingesetzt werden. Nach Absprache mit den Gestalter_innen darf die Anzeige auch weiter verwendet werden. Eine weitere Anwendung kostet in der Regel um die 200.00 CHF, ein Buyout um die 550.00 CHF.

Briefing

Die Aussage, welche in Bild und/oder Wort kommuniziert werden soll, in einem Satz formulieren.

Welche Informationen sind wirklich notwendig und sinnvoll, damit ein klar definiertes Angebot und ein Name zurück bleibt? www-Angaben, Telefon-Nummern und genaue Adressen besser weglassen.

Je weniger formale Vorgaben, desto grösser die Möglichkeit des Profis, flexibel zu Gunsten der Gesamtwirkung gestalterische Entscheide zu fällen.

Erfahrungsgemäss sind bei Illustrationen aber manuelle Umsetzungen des Logos am schönsten. Falls ein Logo verwendet werden soll, benötigen wir ein generisches EPS davon.

Falls eine spezifische Schrift verwendet werden soll, bitte den Schriftsatz senden.

Produktion

Datenaufbereitung Standbild oder Frame-Animation

Format 1920 × 1080 Pixel
Im Randbereich dürfen keine wichtigen Informationen platziert werden, da diese bei der Projektion verloren gehen können.
Modus RGB
Dateiformat JPG für Standbild
oder PSD mit Frame-Animation
Schriften Nicht zu gross
Abgabetermin Die Daten müssen am Montag vor dem Einschalttermin bis spätestens 12 Uhr bei Bildwurf sein.
Einschaltungen sind immer auf Donnerstag möglich.
Anlieferung per E-mail an: post@bildwurf.ch
Bitte ZIP-komprimiert senden.

Datenaufbereitung Bewegtbild

Bild
Format* 1920 × 1080 Pixel
Im Randbereich dürfen keine wichtigen Informationen platziert werden, da diese bei der Projektion verloren gehen können.
Modus RGB
Bildrate* 24 Bilder/Sekunde (progressiv)
Dateiformat bevorzugt: Quicktime ProRes 4444
geht auch: Quicktime ProRes 422 HQ
Ton
Mischung* Surround 5.1 (6 diskrete Kanäle: L/C/R/LS/RS/LFE, saubere Bezeichnung der einzelnen Kanäle).
Dateiformat WAV (PCM, 24 Bit, 48 kHz)
Pegel* LEQ82, Kino-Norm
 
Abgabetermin Eine Woche vor dem Einschalttermin.
Einschaltungen sind immer auf Donnerstag möglich.
Anlieferung 1 × ProRes Quicktimefile Bild und Ton
6 × Tonfiles diskret (pro Tonspur 1 File)
per FTP, Zugangsdaten anfragen: post@bildwurf.ch

* Bei Anlieferung von Daten, die den Angaben nicht ensprechen, fallen Zusatzkosten an.

Anzeigenblock - Ablaufschema

  • Es gibt einen stummen Anzeigenblock (mit Saalmusik)
    und es gibt einen Block mit vertonten Anzeigen.

  • Animation (Bewegtbild) und Standbilder können vermischt werden.

  • Schaltungskosten werden pro Sekunde berechnet,
    egal ob Standbild, Bewegtbild, ob mit oder ohne Ton.

 

ohne Ton (Saal-Musik) ≈6 Minuten mit Ton Standbild Bewegtbild (Spot)